Archiv der Kategorie: Camping

Multi-Tools für Camping und Outdoor

Ich persönlich möchte ja auf meinen Leatherman beim Camping nicht mehr verzichten. Viel zu oft hat er mich aus den unterschiedlichsten Situationen gerettet. Inzwischen gibt es eine Fülle von verschiedenen Multi-Tools die dem Leatherman ähneln. Mit ihren unterschiedlichen Funktionen machen die Tools das Leben beim Camping oder draußen in der Natur leichter.
Doch nicht jedes Tool ist für jeden Bedarf oder Geldbeutel geeignet. Daher will ich euch heute ein paar verschiedene Multi-Tools vorstellen. Denn auch hier gilt:  Wie immer gilt es sich vor dem Kauf Gedanken zu machen ob einem neben dem Verwendungszweck die Qualität- insbesondere Langlebigkeit und gute Bewertungen – wichtig sind. Oder wo der (günstige) Preis am wichtigsten ist.
Als Camper braucht sollte das Multi-Tool der Wahl Messer, Zange, Schraubenzieher und Bits bieten. Für den Weinabend noch einen Korkenzieher. Wobei der Korkenzieher schon zum Standardprogramm gehört. Und für die Motorrad oder Fahrradtour sind dann die gängigsten Imbusschlüssel mit dabei.

Die Eierlegende Wollmichsau:

Schweizer Messer

Giant Swiss Army Knife

Für fast 1.000 Euro gibt es bei amazon das Offiziersmesser GIANT im Angebot. Über 700 Rezensionen und Kommentare zu „dem“ Multi Tool sprechen eine deutlich Sprache. Das Genuine Wenger Giant Swiss Army Knife bietet euch insgesmat 87 integrierte Werkzeuge mit 141 Funktionen. Klar ist, das es so nicht mehr in die Hosentasche passt. Die amazon Kommentare sind es auf jeden Fall Wert zu lesen. Wie viele der Kommentierer bei amazon das „Taschenmesse“ aber wirklich besitzen weiss ich nicht. Und wahrscheinlich solle das Genuine Wenger Giant Swiss Army Knife wohl auch beim Berliner Flughafen BER zum Einsatz kommen. Vielleicht wird der Flughafen dann schneller fertig!

Top im Preis-Leistungsverhältnis

Die drei Tools kosten alle rund um 100 EUR und haben gute Rezensionen bei amazon bekommen:

Leatherman Multitool Charge TTiLeatherman L80040081NVICTORINOX SwissTool Spirit Plus

Die günstigen Multitools

Die günstigen Multitools liegen bei ca. 30 EUR. Hier ist die Frage wie lange die Tools im Einsatz halten. Ich hab keins ausprobiert; würde aber am Tool nicht sparen. Und freue mich auf eure Kommentare

Gerber Multitools SUSPENSIONLeatherman Freestyle Multifunktionswerkzeugopeak Hummer 2 Multi-Tool

Wie ist eure Meinung? Nutzt ihr Tools oder sind die Überflüssig. Und welche würdet ihr empfehlen? Ich freu mich auf die Kommentare und empfehlungen!

BaseCamp Bonn – Übernachten in historischen Campern

Über einen Artikel in der Süddeutsche Zeitung bin ich auf den camping Platz BaseCamp in Bonn gestoßen. Hier haben die Betreiber den Campingplatz in eine ehemalige Lagerhalle verlegt. Ihr könnt euren eigenen Wohnwagen oder Zeltanhänger als Unterkunft leider nicht mitbringen. Dafür gibt es aber 16 gebrauchte Wohnwagen  aus den 60er und 70er Jahren in denen ihr Übernachten könnt. Dazu kommen dann noch zwei ehemalige Schlafwagen der Deutschen Bahn und zwei Airstream Wohnwagen die zum Übernachten einladen. Damit ist das Basecamp in Bonn ein ganz besonderes Hostel, welches sich auf jeden fall lohnt einmal auszuprobieren. Die Unterkunft bietet euch gratis wlan. Wer sich die Bewertungen einmal anschauen will, kann einfach bei booking oder tripadvisor schauen.

Basecamp Wohnwagen

Homepage von Basecamp

Und für alle Dachzelt Freunde: Es gibt auch einen alten Trabbi mit Dachzelt in dem ihr in der Lagerhalle Übernachten könnt. Die Übernachtung im Dachzelt kostet ebenfalls 22€ pro Person und kann direkt einzeln gebucht werden. Ein Zeltanhänger ist aber noch nicht in der Lagerhalle mit dabei.

Hier noch ein Videorundgang im BaseCamp

Alle Fakten zum Basecamp im Überblick

Vom Bonner Hauptbahnhof ist der Indoor Camping Platz ca. 6 Minuten mit U-Bahn entfernt. Und damit aus meiner Sicht auch ein ideales Hotel in Bonn, Hostel oder auch eine Jugendherberge. je nach dem aus welchem Blickwinkel man auf die Schlafplätze schaut und wenn man mal in etwas „besonderem“ Übernachten möchte. Das BaseCamp hat ca. 100 Schlafplätze, die Zimmerausstattung ist einach, bietet aber dennoch kostenloses WLAN und ein Frühstücksbuffet von 8:00 bis 11:00 Uhr an. Bei den Übernachtungspreisen geht es los mit 22€ pro Nacht und Person und richtet sich somit eher an Backpacker als an Geschäftsreisende.

Die Adresse

BAsecamp Bonn
In der Raste 1 53129 Bonn
Nordrhein Westfalen

Weitere Artikel:
Alles rund ums Dachzelt
Mit PaulCamper Privat den Buli vermieten
Mit dem BMW Mini in den Camping Urlaub

Bei PaulCamper jetzt euren Bulli privat vermieten

paulcamper-vermietung

Webseite von PaulCamper

Mietet und Vermietet euren Bulli bei PaulCamper jetzt an andere Camper. Denn nicht immer ist der Bulli oder das Wohnmobil die komplette Saison ausgelastet und ihr könnt mit dem vermieten eure Kosten für das Fahrzeug reduzieren.

Und so funktioniert PaulCamper

Das Vermieten

Als Vermieter legt ihr den Preis fest für den ihr euer Fahrezug pro Tag vermieten möchtet. Es gilt ein Preis für die komplette Saison und alle Kilometer sind frei. Du bekommst die Anfragen zum Vermieten über PaulCamper und kannst entscheiden ob du vermieten willst und PaulCamper bekommt 15% Provision. Alle weiteren Infos gibt es hier.

Das Mieten

Das Mieten funktioniert ähnlich. Ihr könnt über eine Landkarte euch die verfügbaren Fahrzeuge in eurer Nähe anschauen und dann unverbindlich anfragen. Die Zeiten in denen der Camper gemietet werden können werden schön übersichtlich in einem Kalender dargestellt. Hier zur Übersicht.

Aktuell gibt es noch keinen Zeltanhänger bei Paul zu mieten. Derzeit sind es vor allem VW Busse und kleine Wohnmobile die zur Auswahl stehen. Ich hab aber mit Dirk von PaulCamper gesprochen, und es spricht nichts dagegen auch einen Zeltanhänger mit aufzunehmen. Was meint ihr, würdet ihr euren Falter teilen und vermieten oder macht das nur für VW Busse und kleinerer Wohnmobile sinn?

Weitere Artikel:
Mini präsentiert drei Lösungen für den Camping Urlaub
Mit Yatoo wird das eigene Fahrzeug zum Wohnmobil
Irmscher baut einen Stadtcamper

Das Wohnmobil mit Freecamper mit aufs Wasser nehmen

Die Idee den Wohnwagen oder das Wohnmobil mit auf das Wasser zu nehmen ist nicht so neu. So experimentiert beispielsweise Sealander mit dem Wohnwagen für die Strasse und den See. Eine neue Idee hab ich jetzt in der ADAC Motorwelt gelesen: Freecamper will in Brandenburg, ca. 50 Kilometer vor Berlin das Wohnmobil oder den Wohnwagen auch als Hausboot nutzbar machen.

Und so funktioniert das Freecamper Konzept:

Das Wohnmobil findet auf einem Transportschiff Platz und schon wandelt sich das Schiff zu einem Hausboot – mit genügend Platz für Fahrräder, Schlauchbote und was man sonst noch für ein Wochenende oder längeren Urlaub auf dem Wasser braucht.
Aktuell gibt es nur eine Verladestation im Ziegeleipark Mildenberg. So muss man das Boot immer wieder hierher zurückbringen. Ab 2014 soll es dann noch eine Verladestation in der Nähe von Müritz geben. Dann muss nur noch das Problem gelöst werden wie der Wohnwagen oje das Zugfahrzeug wieder zurück zur anderen Station kommt.

Der Freecamper in Aktion:

Was kostet der Freecamper:

Ein Wochenende kostet zwischen 475 und 625€. Eine Woche schlägt schon mit 850 bis 1350€ zu gute. Die Voraussetzung für die Fahrt auf den Kanälen zwischen Schwerin und Berlin ist ein dreistündiger Kurs. Aber dann kann es auch schon mit dem Urlaub auf dem Wasser losgehen.

Hier gibt es noch weitere Informationen zum Freecamper.

Mini präsentiert drei Lösungen für den Camping Urlaub

Passend zum Sommer präsentiert Mini jetzt drei Lösungen für den Camping-Urlaub mit dem lifestyle Kleinwagen. Leider sind die Lösungen auf Basis des Clubvan und Countryman  vorerst nur Prototypen und wahrscheinlich wird es auch dabei bleiben, schließlich wurde der jetzt wieder präsentierte Wohnwagen Cowley schon 2012 vorgestellt. Hier aber die Einzelheiten:

Für den Countryman gibt es ein Dachzelt

mini-roof-topMit dem Countryman All4 Camp sollen die Mini Fahrer in Zukunft ihr Zuhause und den Schlafplatz immer dabei haben. Im Dachzelt finden 2 Personen Platz zum Schlafen und für die Fahrradtour gibt es auch noch speziell angefertigte Fahrradträger für den Mini. Neben dem Offroad Urlaub denkt Mini vor allem an Strand und Festivalbesucher als Zielgruppe. Die Dachzelte sind ja inzwischen nicht mehr wegzudenken, aber ob es dann am Ende ein spezielles „Mini Roof Top Zelt“ sein muss oder man sich jetzt schon eins kauft sei dahingestellt. Es gibt auf jedenfall schon Autodachzelte die auch auf den Mini passen.

Der Wohnwagen Cowley

mini-wohnwagen-cowleyDer Wohnwagen Cowley wurde von Mini schon im letzten Jahr vorgestellt. Er bietet, ähnlich wie das Dachzelt 2 Schlafplätze, eine Kochnische mit Gaskocher, Wassertank, Kühlschrank und Spüle. Dabei wiegt er nur 300 Kilo und ist somit sehr leicht zu ziehen. Wie es sich für einen Wohnwagen von Mini gehört ist er natürlcih mit einer TV/DVD und Stereoanlage ausgestattet. Ein extra Anhängerführerschein ist somit nicht nötig.

[sam id=“6″ codes=“true“]

Der Clubvan wird zum Mini Wohnwagen

mini-wohnwagen-clubvanÜber den Trend zu den Mini Wohnwagen haben wir schon berichtet. Währen bisher vor allem Kombis und Hochdachkombis mit zusätzlichen Betten und Küchenmodulen ausgestattet wurden stellt jetzt auch der Mini Clubvan seine Campingtauglichkeit unter Beweis. Aber leider nur für eine Person. Der Schlafplatz wird zwischen dem Vordersitz und Kofferraum eingerichtet. Aus dem Heck lässt sich auch die Kochzeile mit Propanherd und Kühlschrank ausfahren. Technik darf beim Clubvan natürlich auch nicht fehlen, ein Fernseher gehört auch mit zur Ausstattung.

Die Campingbox von QUQUQ

Von QUQUQ haben wir ein weiteres Mini-Wohnmobil entdeckt welches schnell und einfach aus eurem Hochdachkombi einen Schlafplatz macht. QUQUQ ist sicherlich nicht so bequem wie ein Dachzelt oder Zeltanhänger. Dafür wird der Hochdachkombi innerhalb von einer Minute in einen kompletten Schlafplatz umgerüstet.

Wie die Campingbox von QUQUQ funktioniert

ququq-camping-boxQUQUQ besteht aus einer Box die einfach in den Kofferaum den Hochdachkombis gestellt wird. In der Box sind dann Küche, Bett mit 10 ccm starker Kaltschaum-Matratze und Stauraum vereinigt. Dich Küche bietet unter anderem einen 20 Liter Frischwassertank sowie einen 2-Flammen Kocher inkl. Arbeitsfläche. Laut Hersteller soll der ganze Aufbau bzw. Einbau der Box in den Wagen nur eine Minute dauern. Dann ist das Fahrzeug fit für den Urlaub und die Reise kann beginnen.

Hier ein Video im wie die QUQUQ Camping Box in dem Hochdachkombi eingesetzt wird.

Für welche Modelle eignen sich der QUQUQ Camping Box

Der QUQUQ eignet sich unter anderem für die Hochdachkombis von Berlingo, Dacia Dokka, Fiat Doblo, Mercedes Citan und Vaneo, dem Nissan NV200, dem Ope Combo oder auch dem VW Caddy. Für den Berlingo hat Irmscher den Stadcamper konstruiert und Nissan gibt es von Zoom ein extra Aufstelldach im Angebot.

Die Preise

Die Schlaf- oder Campingbox von QUQUQ kostet 2190€ zzgl. Versand. Die Lieferzeit für den Mini Caravan beträgt derzeit 2-4 Wochen.

Somit eignet sich die Campingbox von QUQUQ für alle diejenigen die schon einen Hochdachkombi ihr eigen nennen und die Anschaffung eines Wohnmobils, Wohnwagen, Zeltanhänger oder auch Autodachzelt scheuen.

Hier ein Bild wie das aufgelappte Bett im Auto aussieht:
ququq-campingbox-bett

Wie gefällt euch das 1-Minuten Mini Wohnmobil? Sagt die Schlaf Box euch zu oder ist sie für euren Urlaub nicht geeignet? Wenn ihr euch doch mehr für die Zeltanhänger interessiert haben wir hier eine Übersicht über die unterschiedlichen Hersteller zusammengestellt. Vom Camplet bis zu Trigano.

Weitere Artikel:
Mit Yatego wird das Auto zum Schlafplatz
Der richtige Grill zum Start in die Camping Saison
Das Ordnungssystem für den Faltcaravan

Erste Hilfe Kasten im Outdoor Urlaub

Erste Hilfe Vaude

Vaude Erste Hilfe Set

Das Erste Hilfe Set für den Outdoor Urlaub unterscheidet sich von dem, was zu Hause oder im Auto benötigt wird. Schließlich muss es draußen in der Natur etwas robuster zugehen als zu Hause. In der Stadt, wo ein gebrochener Arm, eine Wunde am Bein kein Problem darstellt muss man gerade abseits der ausgetretenen Pfade die Ruhe und den Überblick behalten. Die richtige Ausrüstung ist ein wichtiger Punkt um Ruhe und Sicherheit zu erlangen.

Was in keinem Outdoor Erste-Hilfe-Set fehlen darf:

  • Sterile Verbandpäckchen für die optimale Wundversorgung
  • Eine kräftige Schere die auch den festen Stoff einer Problemlos schneiden kann
  • Sporttabe zur Fixierung von Verbandsstoffen. Es eignet sich auch vorbeugend gegen Blasen
  • Dreiecktuch aus reißfestem Stoff
  • Wieviel Material ihr für euren Urlaub benötigt hängt von der länge des Urlaubs und der Anzahl der Mitreisenden ab. Je länger, und je zahlreicher desto mehr Material benötigt ihr.
    Inzwischen haben auch die Outdoor Hersteller schon eigene Outdoorkits im Angebot. So bietet beispielsweise Tatonta das Outdoorkit in vier verschiedenen Größen an, die es unter anderem bei Globetrotter zu kaufen gibt.

    Nicht zu vergessen ist aber auch der Erste Hilfe Kurs. Die Maßnahmen sind überall gleich. Daher solltet ihr eure Kenntnisse hier immer mal wieder auffrischen. Eine Übersicht zu den Erste Hilfe Kursen bei den Johannitern.

    Und auch als Buch gibt es noch Tipps&Tricks für die Erste Hilfe im Urlaub bei amazon.

    Mit Yatoo wird das eigene Fahrzeug zum Wohnmobil

    „Stadtcampen“ oder der das Wohnzelt für kleine, schnelle sowie flexible Ausflug am Wochenende wird immer beliebter. Das bietet auch der französische Hersteller Yatoo an. Das eigene Auto wird mit einem einfach zu montierenden Dachzelt zum Wohnmobil. Ganz einfach ohne Anhänger. So bleibt man ohne Anhänger flexibel und kann auch einmal auf einem abgelegenen Waldplatz übernachten.
    Der französische Hersteller Yatoo bietet drei verschiedene Module an, mit denen das Auto schnell zum Schlafplatz umgebaut werden kann:

    Lidoo als Schlafstätte

    Die aufklappbare Bett Lido ist ein kompaktes Bett, ausgerüstet mit einem Lattenrost. Schnell und einfach zusammengeklappt findet das Bettgestell im Kofferraum Platz und bietet auch aufgebaut noch genügend Platz für das Reisegepäck welches dann unter dem Bettgestell verstaut wird. Mit im Lieferumfang sind noch Regenschutzelemente so das der Fahrgastraum während der Nacht belüftet werden kann sowie ein Sichtschutz für die Fenster

    Tipoo, das anbaubares Zelt

    Um neben dem Schlafen auch noch ein wenig privaten Platz zum normalen Aufenthalt zu haben, bietet Yatoo mit Tipoo ein passenden Zelt welches über einen Verbindungsschlauch mit dem Fahrzeug verbunden werden kann. Das Zelt mit ca. 6 Quadratmetern Bodenflächen bietet noch einmal 2 einen Schlafplatz für 2 Personen oder einfach nur Raum für zum Essen und Wohnen während des Urlaubs.

    Kinoo, das Küchenmodul

    Das Küchenmodul Kinoo bietet eine Kocheinheit und eine Wacheinheit für den Campingurlaub. Mit dem in das Küchenmodul integrierten Handbrause inkl den zwei 20 Liter Tanks für Frisch- und Abwasser sowie dem separatem Gaskocher bietet Yatoo mit Kinoo eine kleine aber feine Camping Küche an. Auch die Küche passt mit in dem Kofferraum.

    Für Welche Fahrzeige eignet sich das Yatoo Konzept?

    Alle drei Module von Yatoo können bei Hochdachkombis oder Geländewagen eingesetzt werden. Die Kompakt-Vans müssen mit der Schlafstätte Lidoo vorlieb nehmen während sich für Busse und Kastenwagen nut das anbaubare Zelt Tipoo eignet. Für Großraumlimousinen bleibt dann immerhin noch das Küchenmodul Kinoo. Eine Liste mit den kompatiblen Modellen ist auf der Website zusammengestellt.

    Hier ein kurzes Video über Yatoo:

    [youtube LFXjr1nE030 nolink]

    Fazit:
    Die drei Module, Schlafen, Essen und Wohnen können aus dem Auto ein kleines Campingmobil machen. Dabei ist man unabhängiger als wenn man mit einem Wohnwagen oder Faltcaravan direkt immer noch den Anhänger mit dabei hat. Vom Komfort ist das Yatoo Konzept aber sicherlich nicht mit einem Falter oder Wohnmobil zu vergleichen. Für den kleinen und spontanen Urlaub am Wochenende macht das Konzept sinn, bei einem längerem Campingaufenthalt bin ich skeptisch. Zumal ich dafür mit dem Dachzelt auch noch eine Alternative in Petto hätte. Aber wie sind denn eure Erfahrungen? Denn Anbieter von Dachzelten gibt es ja viele, wie beispielsweise Autocamp Autodachzelte aus Gauting.

    Ähnliche Camping Konzepte:
    Der Stadtcamper von Irmscher
    Aufstelldach für den Nissan NV200
    Mini-Wohnwagen Little Guy USA

    Der Camping.Info Award 2013 ist vergeben

    camping-award-2013Camping.info, das Portal für die Suche nach dem richtigen Campingplatz hat zum zweiten mal das Leserranking um die besten 100 Campingplätze nach der Kundenzufriedenheit der Camper die hier Gäste waren im deutschsprachigen Raum vergeben. Aus den über 24.000 Campingplätzen, die in dem Portal verzeichnet sind kamen alle Campingplätze mit mehr als 20 Leserbewertungen mit in die engere Wahl. Und mit drei Plätzen in den Top Ten ist Norddeutschland sehr gut vertreten. Am immer guten Sommer mag das kaum liegen.

    Hier die Top Ten der am besten bewerteten Campingplätze:

    1. Caravan Park Sexten, Südtirol
    2. Camping Hopfensee, Bayern
    3. Strand- und Familiencampingplatz Bensersiel, Niedersachsen
    4. Campingpark Südheide, Niedersachsen
    5. Camping Vreehorst, Gelderland
    6. NordseeCamping zum Seehund, Schleswig-Holstein
    7. Camping- & Freizeitpark LuxOase, Sachsen
    8. Genießer- & Komfortcamping Schlosshof, Südtirol
    9. Grubhof, Salzburg
    10. Waldcamping Naturns, Südtirol

    Wie kam die Wahl zustande?

    Basis des Camping Awards 2013 waren die 50.000 unterschiedlichen Bewertungen die die Besucher der Seite abgegeben haben. Für das Ranking im kommenden Jahr würde ich mir wünschen das nur die Bewertungen mit einfließen die auch auf einem Camping Aufenthalt in diesem Jahr beruhen. Denn ein Ranking auf Daten zu erstellen die älter als ein Jahr alt sind ist gerade im Bereich der Campingplätze schon problematisch.

    Alle weiteren Infos rund um das Campingplatz Ranking 2013 findet ihr hier.

    Weitere Artikel:
    Die CMT in Stuttgart naht
    Der Stadtcamper von Irmscher
    Der Faltcaravan Konfigurator

    Der Nissan NV200 Evalia mit Aufstelldach

    Die Firma Zoom aus Merching hat für den Nissan NV200 Evalia ein Aufstelldach entwickelt was aus dem Familienvan einen Camper oder auch den Zoom Stadtindianer macht. Basis des Stadtindinaners ist, wie geschrieben der Familienvan NV200 Evilia von Nissan. Im typisch charakteristische Aufstelldach von Zoom können auf 125 cm Breite und 200 cm Länge bequem 2 Erwachsene schlafen. Für den kurzen Familienurlaub kann ebenfalls die Rücksitzbank zu einem Schlafplatz für 2 Personen umfunktioniert werden.

    Was kostet der Stadtindianer ?

    Der Zoom Stadtindianer kostet in der Ausbaustufe mit Aufstelldach 39,600 € und kann entweder direkt bei der Zoom Manufaktur oder eben auch bei Nissan bestellt werden. Mit dabei sind dann auch eine Campingküche inkl. zweiflammigem Kocher, Spüle, 32 Liter Frischwassertank, Außendusche, Chemie-WC und einer Zweitbatterie. Da kann der Camping Urlaub oder auch der Städte Trip kommen. Natürlich kann der Nissan NV200 Evalia auch ohne Dach gekauft werden, mit einem Doppelbett und 4 Schlafplätze im Wagen ist diese Ausführung des Familienvans um 4.000 € günstiger.

    Ähnlich wie der Opel Tuner Irmscher mit seinem Stadtcamper setzt die Firma Zoom mit ihrem Stadtindianer auf die Camper die kurzfristig Reisen wollen und auch dabei gern einmal direkt in der Stadt schlafen möchten und bietet ihnen eine interessante Alternative zum Dachzelt oder auch Wohnwagen.

    Hier ein Video des Stadtindianers:

    [youtube ViuIi763z_g]

    Weitere Informationen rund um die verschiedenen Hersteller der Autodachzelte wie beispielsweise Autocamp haben wir euch hier zusammengetragen.

    Weitere Artikel:
    Der Faltwohnwagen fürs Fahrrad
    Alternativen zum Faltcaravan
    Neuer Mini Wohnwagen ist da