Der Klappfix – Wohnzeltanhänger aus der DDR

Der Klappfix (später Camptourist) ist ein in der DDR hergesteller Wohnzeltanhänger oder auch Faltcaravan bei dem vom Hänger aus mit wenigen Handgriffen ein Wohnzelt errichtet werden konnte. Obwohl nur die erste Version den Namen Klappfix trug hat er sich „Klappfix“ als Produktbezeichnung für die komplette Produktkategorie vor allem in Ostdeutschland durchgesetzt: Egal ob Zeltanhänger, Faltcaravan oder eben auch das Nachfolgemodell Camptourist (CT4 und CT5): Alle Modelle haben den Namen Klappfix bekommen.

klappfix camptourist
Von Theonlytruth (Eigenes Werk), via Wikimedia Commons

Aufgrund des geringen Gewichts von nur 285 kg konnte der Klappfix (Camptourist) auch von einem Trabant gezogen werden. Im aufgebauten Zustand bot der Klappfix einen Wohnraum von 16 Quadratmetern. Die 16 Quadratmeter Wohnraum können sich auch heute noch mit vielen Anbietern der Anhängerzelte messen.

Zur Geschichte des Klappfix

Der Klappfix wurde von dem VEB Fahrzeugwerk Olbernhau im Erzgebirge. Nach der Wiedervereinigung 1990 wurde dann die Produktion eingestellt. Die VEB Olbernhau musste dann 1994 ebenfalls schließen. In den niederlanden wurde der Camptourist unter dem Namen Alpenkreuzer vertrieben.
Heute sind noch ca. 5000 bis 10000 Klappfix Exemplare in Deutschland zugelassen. Da aber die Zulassung über die üblichen Anhänger-Zulassung laufen sind genaue Zulassungszahlen des Klappfix bzw. Camptourist nur sehr schwer zu schätzen. Wer noch einen KFZ Schein für seinen Klappfix benötigt, den Originalbrief gibt es als PDF-Datei bei der Seite Unser Camptourist zum herunterladen.



Mehr Informationen zum Klappfix

Die Seite Unser Camptourist bietet sonst auch alle nützlichen Informationen über die verschiedenen Camptourist Serien, von der Herstellung in der VEB Olbernhau bis hin zur Aufbau Anleitung.

Auch die Seite von Dudelpeter bietet noch viele Informationen inklusive diverser Reiseberichte. Als Buchtipp kann ich euch Abenteuer Dachzelt empfehlen, auch wenn es nicht um statt um den Klappfix um das Zelten auf dem Autodach geht.

Hier ein Video wie der Klappfix aufgebaut wird:

Weitere Faltcaravan Hersteller im Überblick

  1. 3DOG camping
  2. Alpenkreuzer
  3. Camp-let
  4. Camp Werk aus Mühlheim
  5. Comanche Zeltanhänger
  6. Combi-Camp aus Dänemark
  7. Dingo-Tec aus Neustadt
  8. Freebird Campinganhänger
  9. Holtkamper aus den Niederlanden
  10. Kreppel Freizeitmobile
  11. Rettenmaier Anhänger
  12. Der Faltcaravan von Trigano
  13. SK Camping

Weiitere Artikel:

Der ideale Campingplatz für einen Faltcaravan

Ein Gedanke zu „Der Klappfix – Wohnzeltanhänger aus der DDR“

Kommentare sind geschlossen.